Konjunkturelle Kurzarbeit - Was kann bei vorübergehendem Arbeitsausfall bewirkt werden.

  • Seit Ende 2008 wurde die Inanspruchnahme des Kurzarbeitergeldes bei voraussichtlich vorübergehendem Arbeitsausfall ("konjunkturelle Kurzarbeit") in mehreren Schritten und bis Ende 2010 befristet erleichtert. Dies betrifft vor allem die Ausweitung der maximalen Bezugsfrist des Kurzarbeitergeldes auf bis zu 24 Monate, eine großzügige Unterstützung der kurzarbeitenden Betriebe durch die Erstattung der ansonsten von ihnen voll zu tragenden Sozialversicherungsbeiträge für die Ausfallzeiten sowie die Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen für die Kurzarbeitenden. Damit wird zweierlei intendiert: den angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise drohenden Anstieg der Arbeitslosigkeit zu vermeiden und Anreize zu geben, Ausfallzeiten produktiv zu nutzen. Der Beitrag gibt einen Rückblick auf die Umsetzung von Kurzarbeit in der Vergangenheit, stellt die Neuregelungen zur konjunkturellen Kurzarbeit vor und fragt unter Berücksichtigung des einschlägigen Forschungsstandes nach dem Wirkungspotenzial der Kurzarbeit, insbesondere mit Blick auf die angestrebte schnelle Entlastung des Arbeitsmarktes und die erhoffte Brückenfunktion der Kurzarbeit hin zum erhofften wirtschaftlichen Aufschwung
  • Since the end of 2008 the utilization of short-time allowance in the face of expected temporary loss of working hours (economy-based short-time work) has been made easier – until the end of 2010. Above all this affects the extension of the maximum entitlement period of short-time pay to up to 24 months. A generous support for the companies affected by short-time work, reimbursing them for the full payment of social insurance contributions for the lost hours that they would otherwise have had to pay themselves, as well as providing financial support to provide those on short-time work with further training. This support intends to do two things: to prevent the threatened increase in unemployment in the face of the current economic crisis and to make productive use of lost working hours. This article reviews the implementation of short-time work in the past and introduces the new regulations affecting economy-based short-time work. In addition, with reference to relevant research, the potential influence of short-time work is examined, in particular with reference to the intended effect of taking the pressure off the labour market and the possible positive affect that short-time work can have on the hoped-for economic upswing.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:A. Deeke
Parent Title (German):WSI-Mitteilungen (FRG 104);
Document Type:Other
Language:German
Year of first Publication:2009
Release Date:2016/02/18
Tag:Als PDF, als e-paper und/oder als abstract vorhanden; Arbeitgeber; Arbeitnehmer; Arbeitsmarkt; Arbeitsverwaltung; Berufliche Qualifikation; Konjunkturelle Arbeitslosigkeit; Kurzarbeit; Lohn; Rezession; Sozialversicherungsgesetzgebung; Unternehmen
Issue:08
First Page:446
Last Page:452
DEGPOL (European trade union policy):

$Rev: 13581 $