Das "Dritte Reich" aus der "Alltags"-Perspektive : [Sammelrezension] / J. K. Detlev Peukert
Formale Beschreibung
Weitere TitelTitel des rezensierten Werkes :
  • "Nach dem Krieg war keiner Nazi gewesen..." Arbeiterbewegung in Schweinfurt zwischen 1928 und 1945, Schweinfurt 1984
  • Bernt Engelmann, Im Gleichschritt marsch. Wie wir die Nazizeit erlebten 1933 - 1939 / Bis alles in Scherben fällt. Wie wir die Nazizeit erlebten 1939 - 1982, Köln 1983
  • Charles Schüddekopf (Hrsg.), Der alltägliche Faschismus. Frauen im Dritten Reich. Sonderausg. Berlin/Bonn 1982
  • Christine Wittrock, Weiblichkeitsmythen. Das Frauenbild im Faschismus und seine Vorläufer in der Frauenbewegung der 20er Jahre, Frankfurt 1983
  • David"n
  • Dieter Bednarz/Michael Lüders (Hrsg.), Blick zurück ohne Haß. Juden aus Israel erinnern sich an Deutschland, Köln 1981
  • Erhard Lucas, Vom Scheitern der deutschen Arbeiterbewegung, Basel/Frankfurt 1983
  • Erich Fromm, Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches. Eine sozialpsychologische Untersuchung. Bearb. und hrsg. von Wolfgang Bonß, München 1983
  • Frank Grube/Gerhard Richter, Alltag im Dritten Reich. So lebten die Deutschen 1933 - 1945, Hamburg 1982
  • Gerda Szepansky, Frauen leisten Widerstand: 1933 - 1945. Lebensgeschichten nach Interviews und Dokumenten, Frankfurt 1983
  • Hans Dieter Baroth, Das Gras wuchs ja umsonst, Köln 1983
  • Hans Dieter Schäfer (Hrsg.), Berlin im Zweiten Weltkrieg. Der Untergang der Reichshauptstadt in Augenzeugenberichten, München 1985
  • Hans Dollinger (Hrsg.), Kain, wo ist dein Bruder? Was der Mensch im Zweiten Weltkrieg erleiden musste - dokumentiert in Tagebüchern und Briefen, münchen 1983
  • Hans-Günther Thien/Hanns Wienold (Hrsg.) unter Mitarb. von Sabine Preuß, Münster - Spuren aus der Zeit des Faschismus, Münster 1983
  • Heidelberg unter dem Nationalsozialismus. Studien zu Verfolgung, Widerstand und Anpassung, hrsg. von Jörg Schadt und Michael Caroli, Heidelberg 1985
  • Heinrich Breloer (Hrsg.), Mein Tagebuch. Geschichten vom Überleben 1939 - 1947, Köln 1984
  • Hermann Langbein, Die Stärkeren. Ein Bericht aus Auschwitz und anderen Konzentrationslagern, 2. Aufl. Köln 1982
  • Ian Kershaw, The nazi dictatorship. Problems and perspectives of interpretation, London 1985
  • Inge Stolten, Das alltägliche Exil. Ein Leben zwischen Hakenkreuz und Währungsreform, Berlin/Bonn 1982
  • Jörg Kammler, u.a. Volksgemeinschaft und Volksfeinde. Kassel 1933 - 1945. eine Dokumentation, fuldabrück 1984
  • Leo Haupts/Georg Mölich (Hrsg.), Aspekte der nationalsozialistischen Herrschaft in Köln und im Rheinland, Köln 1983
  • Manfred Overesch unter Mitarb. von Friedrich Wilhelm Saal (Bd. 2,1) bzw. Wolfgang Herda und York Artelt, Das Dritte Reich 1933 - 1939 bzw. 1939 - 1945, Düsseldorf 1983
  • Martin Broszat/Horst Möller (Hrsg.), Das Dritte Reich. Herrschaftsstruktur und Geschichte, München 1983
  • Martin Broszat /Norbert Frei (Hrsg.), Ploetz. Das Dritte Reich. Ursprünge, Ereignisse, Wirkungen, Freiburg/Würzburg 1983
  • Mathilde Jamin, Zwischen der Klassen. Zur Sozialstruktur der SA-Führerschaft, Wuppertal 1984
  • Ortwin Buchbender/Reinhold Sterz (Hrsg.), Das andere Gesicht des Krieges. Deutsche Feldpostbriefe 1939 - 1945, München 1982, 2. durchges. Aufl. 1983
  • Robert Wistrich, Wer war wer im Dritten Reich, München 1983
  • Sabine Asgodom (Hrsg.), "Halts Maul - sonst kommst nach Dachau!" Frauen und Männer aus der Arbeiterbewegung berichten über Widerstand und verfolgung unter dem Nationalsozialismus, Köln 1983
  • Werner Maser, Das Regime. Alltag in Deutschland 1933 - 1945, München 1983
AutorAutor des rezensierten Werkes :
Rezensent :
JahrErschienen :
  • 1986
Seitenbereich533 - 556
IDsonstige :
  • AAFS 01639

Inhaltliche Beschreibung

Systemdaten
Statische URLhttp://library.fes.de/jportal/receive/jportal_jparticle_00010695