Sattler-, Tapezierer- und Portefeuillerzeitung

Organ zur Förderung des Gesamtwohls aller in Sattlereien, Portefeuilles-, Ledergalanterie- und Reiseeffektenbetrieben, sowie im
Tapeziergewerbe und den verwandten Nebenberufen beschäftigten Arbeitern, Arbeiterinnen,
Lehrlingen usw. ; Publikationsorgan der Berufskrankenkassen / Hrsg.: Deutscher Sattler-,
Tapezierer- und Portefeuillerverband. – Berlin

37.1923 – 47.1933

Vorgängerorgan: Sattler- und Portefeuiller-Zeitung

1920 verschmolzen der „Verband der Sattler und Portefeuiller“ und der „Verband der Tapezierer und verwandter Berufsgenossen Deutschlands“ zum „Deutschen Sattler- Tapezierer- und Portefeuiller-Verband“. Das Verbandsorgan änderte entsprechend seinen Namen. Das in Berlin wöchentlich erscheinende Blatt hatte 1932 eine Auflage von 22.000 Exemplaren.

Seite 1 von 65 (520 Treffer) >>
Seite 1 von 65 (520 Treffer) >>