Abstract aus der Digitalen Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung
FES: Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung
DIGITALE BIBLIOTHEK DER FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG
DEKORATION DIGITALE BIBLIOTHEK DER FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG DEKORATION


Abstract aus der Digitalen Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung

Seit dem Wahlsieg der separatistischen Partei Parti Québécois (PQ) in der Provinz Québec im Herbst 1994 steht die nationalstaatliche Einheit Kanadas erneut vor einer Zerreißprobe. Unterstützt durch den Bloc Québécois (BQ) auf Bundesebene und durch den überwiegenden Teil der frankophonen Wählerschaft treibt die PQ mit ihrer deutlichen Mehrheit in der Nationalversammlung die Abtrennung Québecs von Kanada voran. Ob die PQ in einem Referendum eine Mehrheit für ein unabhängiges Québec erhalten wird, hängt wesentlich vom Verhalten der Bundesregierung in Ottawa ab. Aber auch das zu erwartende Scheitern der Abstimmung bedeutet kein Ende der innerstaatlichen Spannungen und der seperatistischen Tendenzen einzelner Provinzen. Diese Dauerkrise, die vom Mehrheitswahlrecht verschärfte fehlende politische Interessenvertretung zahlreicher Minderheiten in den Landesparlamenten und in Ottawa sowie die bisherige Reformunfähigkeit der Regierungsstruktur könnten Anlaß sein, durch eine Staatsreform republikanischer Prägung die innere Einheit Kanadas zu festigen.

Bitte benutzen Sie die BACK Funktion Ihres Browsers, um Ihre Ergebnisliste wieder zu erhalten.


©Friedrich Ebert Stiftung | Webmaster | technical support | net edition Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung | April 1999