Abstract aus der Digitalen Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung
FES: Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung
DIGITALE BIBLIOTHEK DER FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG
DEKORATION DIGITALE BIBLIOTHEK DER FRIEDRICH-EBERT-STIFTUNG DEKORATION


Abstract aus der Digitalen Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung

Syriens Abwesenheit auf der Casablanca-Konferenz Ende Oktober 1994 ist außenpolitischen Überlegungen geschuldet, sie bedeutet keine Abkehr von der Liberalisierungspolitik der letzten Jahre und keine Absage an regionale Kooperation. Die erst langfristig reifenden Beschlüsse israelisch-arabischer Kooperation in einem nahöstlichen Wirtschaftsraum erlauben Syrien, erst nach einem Friedensvertrag mit Israel an der regionalen Kooperation teilzunehmen. Nach einem Friedensvertrag ist mit substantiellen Maßnahmen weiterer wirtschaftlicher Liberalisierung zu rechnen.

Kurzfristig sind teilweise symbolische marktwirtschaftsfreundliche Aktionen zu erwarten: die Novellierung des Arbeitsrechts, eine teilweise Änderung der Landreformgesetze, die Einrichtung einer Börse und die Neuregelung des Bankenwesens könnten hierzu gehören. Handels- und Zahlungsbilanzdefizit sowie die Auslandsverschuldung bei geringen Möglichkeiten interner Ressourcenmobilisierung bilden die größten Hindernisse einer dynamischeren Investitionspolitik besonders in der öffentlichen Infrastruktur, die dem wachsenden Privatsektor nutzen könnte.

Bitte benutzen Sie die BACK Funktion Ihres Browsers, um Ihre Ergebnisliste wieder zu erhalten.


©Friedrich Ebert Stiftung | Webmaster | technical support | net edition Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung | April 1999