FDGB-Lexikon, Berlin 2009


Lucas, Kurt (*1.9.1905 - 25.12.1986)

Geb. in Berlin als Sohn einer Köchin, Volksschule, Lehre und Arbeit als Schleifer; 1920 Mitgl. der Gewerkschaft, 1921 Mitgl. des KJVD, 1925 der KPD; nach 1933 illeg. Arbeit, Verhaftung, KZ Sonnenburg; 1945-50 hauptamtl. FDGB-Funktionär, u.a. 2. Vors., 1950 Vors. des ZV der IG Transport; 1950-52 HAL im Min. für Verkehr; Studium an der Bezirksparteischule „Friedrich Engels“ Berlin; 1954/55 Vors. des ZV der IG Eisenbahn, Febr. 1955 „Funktionsentzug wegen Schädigung des Ansehens der Gewerkschaften“, 1950-55 Mitgl. des FDGB-BuV; 1954/55 MdV, 20.5.1955 Niederlegung des Mandats später polit. MA beim FDGB-BuV.
A.H.