FDGB-Lexikon, Berlin 2009


Horn, Richard (*10.10.1890 - 12.2.1947)

Geb. in Leipzig als Sohn eines Steindruckers, Volksschule, Lehre und Arbeit als Werkzeugschlosser und Techniker, 1910-12 Militärdienst, 1914-18 Weltkriegsteilnehmer; 1919 Techniker, ab 1.5.1920 Sekretär im Bund techn. Angestellter und Beamter (Butab) in Frankfurt/M.; 1933 entlassen, Arbeit als Techniker in Düsseldorf und Leipzig, 1944 Wehrmacht, März-Juni 1945 amerik. Kriegsgefangenschaft, 1945 Mitgl. der SPD, 1946 der SED, Mitgl. des SED-LV Thüringens, ab Sept. 1945 2. Vors. des FDGB-LV Thüringen, Mitgl. des FDGB-BuV, Vors. des Aufsichtsrates der Konsumgenossenschaften Erfurt und Vors. der SVA Thüringens.
A.H.